Leistungen

Oraler Glukose Toleranztest (oGTT)

Der orale Glukose Toleranztest, ein Zuckerbelastungstest, dient dem Nachweis einer gestörten Glukoseverwertung und der Diagnostik des Diabetes mellitus., sowie des Schwangerschaftsdiabetes.

Der Test wird morgens nüchtern durchgeführt. Nüchtern heißt, dass Sie 10 Stunden vor Beginn des Tests keine Nahrung und keine zuckerhaltigen Getränke zu sich genommen haben dürfen.

Zu Beginn des Test wird Ihnen nüchtern Blut abgenommen. Danach trinken Sie 1 Glas eines süßen Saftes. Im weiteren Verlauf wird Ihnen jeweils nach 60 und 120 Minuten nochmals Blut abgenommen. In dieser Zeit dürfen Sie nicht Essen, Trinken, Rauchen oder sich außerhalb der Praxis bewegen.

Zum Abschluss bespricht ein Arzt die Ergebnisse mit Ihnen.